Ohne Frage ist der Schutz von allen Personen, die sich in Gebäuden aufhalten, das oberste Ziel des Brandschutzes. Aber auch der Schutz wirtschaftlicher Güter und des betrieblichen Ablaufs sind zentrale Themen bei Neubauten, der Erweiterung oder Umnutzung bestehender Gebäude.

Beachten Sie den Brandschutz von Anfang an bei der Planung Ihres Gebäudes, denn nachträgliche Brandschutzmaßnahmen sind nicht nur teuer, sondern können auch zu erheblichen Verzögerungen bei der Fertigstellung des Bauvorhabens führen – und laufen nicht zuletzt oft den ästhetischen und architektonischen Vorstellungen zuwider.

Planen Sie von Anfang an mit einem wirtschaftlichen Brandschutz, der Sie und Ihr Gebäude gut dastehen lässt!

Unsere Sachverständigen und Ingenieure erstellen Ihnen gerne

  • Brandschutzkonzepte und – gutachten bei Neu- und Umbaumaßnahmen einschließlich Brandlastberechnungen
  • Brandschutztechnische Beurteilungen von Bestandsgebäuden wie Versammlungsstätten, Verkaufsstätten, Krankenhäusern, Schulen, Industriebauten etc.
  • Darstellungen wirtschaftlicher Optimierung bei Brandschutzauflagen
  • Rechnerische Brandsimulationen sowie deren Bewertung
  • Konformitätserklärung bzw. brandschutztechnischer Schlussbericht als Bestätigung, dass die im Brandschutzkonzept festgelegten Auflagen korrekt umgesetzt wurden

In der Bauphase unterstützen wir Sie mit

  • Brandschutztechnischer Baubegleitung und Fachbauleitung
  • Konformitätserklärungen

Im Team rund um Herrn Backes als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz finden Sie den richtigen Ansprechpartner in allen Fragen zu

  • Gerichtsgutachten
  • Sachverständigen Stellungnahmen/Machbarkeitsstudien
  • Notfall-/Evakuierungskonzepten
  • Durchführung von Brandverhütungsschauen in Baden-Württemberg
  • Leistungen als externer Brandschutzbeauftragter
  • Brandschutzordnungen und Brandschutzbedarfsplanungen

In unserem Standort Kirkel bieten wir auch immer wieder Praktika und Praxissemester für Interessierte und Studierende verschiedener Berufszweige an und ermöglichen so beispielsweise Bau- und Sicherheitsingenieuren oder Bauzeichnern einen Einblick in die vielschichtige Arbeit des vorbeugenden und organisatorischen Brandschutzes.